Morgenland · Dortmund - Höchsten

Morgenland1 Seit August 2019 gibt es auf dem Höchsten in Dortmund das MORGENLAND Restaurant. An der Wittbräucker Straße 397, wo früher die Höchstener Rast ihr Domizil hatte. Die Einrichtung hat einen ganz neuen mediterranen, orientalischen Stil. Schon im Eingang werden die Gäste von zwei goldenen ägyptischen Katzen empfangen und die Steinwände wirken so, als wäre man in einem historischen Gemäuer. Die goldene Glastheke mit Desserts, feinen Kuchen und Gebäck als Nachspeise bietet einen Einblick in die orientalische Backkunst. Alle Leckereien kann man auch mitnehmen für zuhause oder als Geschenk, es wird hübsch eingepackt. Die Familie vom Betreiber Kowan Hamo legt großen Wert auf authentische Speisen, die täglich frisch zubereitet werden. Hier gibt es ein Novum: Es gibt zwei verschiedene Speisekarten, eine orientalische und eine italienische Karte. Somit ist die Auswahl schon mal üppig und Vegetarier & Veganer finden hier sicherlich das ein oder andere Gericht für den Mittagstisch oder das Dinner am Abend. Zur Verfügung stehen im Restaurant sowie auf der großen Terrasse (überdacht) jeweils 35 Plätze zur Verfügung. Ein Teilbereich kann auch als kleiner Gesellschaftsraum für Geburtstage oder Feierlichkeiten jeder Art genutzt werden. Empfehlenswert sind die orientalischen gemischten Grillteller für 2 bis 5 Personen und die fünf italienische Mittagsmenüs (Mo-Fr von 12-15 Uhr) zum Beispiel: 1 Pizza, kleiner Salat, Pizza Brötchen und 1 Getränk 0,3 l für 10,00 €.
Morgenland2

EC

Küche
  • Italienisch
  • Mediterran
  • Orient
  • Vegetarisch
Ausstattung
  • Biergarten / Terrasse
  • Gerichte zum Mitnehmen
  • Gesellschaftsräume
  • Nichtraucher
  • Sonntags-Brunch
  • Treffpunkt / Trend
Zeiten
Öffnungszeiten:
Mi-Mo 12-22 Uhr Sonntag 9-12 Uhr Büffet.
Küchenzeit:
Mi-Mo 12-22 Uhr Sonntag 9-12 Uhr Büffet.
Ruhetage: Dienstag
Betriebsferien: Feiertage auf Anfrage